Die Chiemsee-Meisterschaft

An sieben Samstagen im Jahr, zwischen Mai und September, suchen die Segler am Chiemsee ihren Meister. Oft sind mehr als hundert Boote am Start. Die meisten Regatten sind Langstreckenregatten, einige davon führen um den ganzen See. Der Wassersportverein auf der Fraueninsel organisiert aber immer einen Up-and-Down auf dem Weitsee, dies ist immer wieder eine interessante Abwechslung. Neben vielen sportlichen Booten, denen man den hohen Anspruch ans seglerische Können schon von weitem ansieht, sind auch viele „Häuserl-Schiffe“ dabei. Was also macht den Reiz der Chiemseemeisterschaft aus? Warum kommen immer wieder so viele Segler den Sommer über zusammen?

Natürlich stehen in erster Linie die sportlichen Leistungen im Mittelpunkt. Dabei sind es nicht immer nur die schnellen Boote, die sich den Meistertitel holen, gewinnen können auch ganz normale Fahrtenschiffe. Das hat die Chiemseemeisterschaft in ihrer Geschichte bewiesen. Die seglerische Leistung muss stimmen, egal mit welchem Schiff. Aber es gibt noch einen anderen Aspekt, der sehr wichtig ist. Es macht einfach eine Menge Spaß, mit anderen zusammen zu segeln. Die Regatten der Chiemseemeisterschaft sind Regatten für jedermann. Jeder ist willkommen und wird herzlich aufgenommen. Und bei den Siegerehrungen wird nicht nur für die ersten, sondern auch für die letzten Beifall gespendet. Es ist einfach eine besondere Kameradschaft unter den Teilnehmern. Die Anziehungskraft der Chiemseemeisterschaft ist ungebrochen. Vielleicht bist Du ja demnächst auch dabei, nicht bei jeder der sieben Regatten, vielleicht nur bei der einen oder anderen. Das Team der Chiemseemeisterschaft freut sich schon jetzt auf Dich.

Newsletter

Möchtest du auch Neuigkeiten der Chiemsee-Meisterschaft sofort erfahren? Hier kannst du dich kostenlos dafür anmelden! Der Newsletter umfasst alle aktuellen Themen, wie Regatten, Veranstaltungen und spannende Infos.

Newsletter

Ausschreibung

Diese Ausschreibung gilt für die Saison 2021 und ist für alle Teilnehmer verbindlich.

Ausschreibung

Gruppen-Einteilung

Unabhängig von der bei den einzelnen Regatten der Vereine angewendeten Gruppenbildung gilt für die Chiemsee-Meisterschaft ein bestimmtes Schema.

Gruppen-Einteilung

Newsletter

Möchtest du auch Neuigkeiten der Chiemsee-Meisterschaft sofort erfahren? Hier kannst du dich kostenlos dafür anmelden! Der Newsletter umfasst alle aktuellen Themen, wie Regatten, Veranstaltungen und spannende Infos.



Ausschreibung 2021

(Diese Ausschreibung gilt für die Saison 2021)

1. Chiemsee-Meisterschaft – Veranstalter

Die Chiem­see-Meis­ter­schaft wird or­ga­ni­siert von der Chiem­see Cham­pi­ons Week GmbH (CCW) und ist eine Ge­samt­wer­tung aus 7 Lang­stre­cken-Re­gat­ten mit zwei Streich­er­geb­nis­sen. Ver­an­stal­ter der ein­zel­nen Re­gat­ten sind die teil­neh­men­den Ver­ei­ne, die gleich­zei­tig Ge­sell­schaf­ter der CCW sind. Die CCW über­nimmt die Zu­sam­men­füh­rung und Aus­wer­tung der Er­geb­nis­se über die ge­sam­te Serie.

2. Wettfahrtregeln

Die Re­gat­ten un­ter­lie­gen den Re­geln wie sie in den „Wett­fahrt­re­geln Se­geln“ fest­ge­legt sind. Dar­über hin­aus gel­ten die von den Ver­ei­ne für die Wett­fahr­ten an­ge­wen­de­ten Aus­schrei­bun­gen, Se­ge­l­an­wei­sun­gen und sons­ti­gen Re­gu­la­ri­en.

3. Proteste

Jeder frist­ge­mäß ein­ge­reich­te Pro­test wird ver­han­delt. Das Pro­test­ver­fah­ren ist in den Aus­schrei­bun­gen/Se­ge­l­an­wei­sun­gen der Ver­ei­ne fest­ge­legt. Dar­über hin­aus kann das auf der Seite www.​chiemsee-​yardstick.​de ver­öf­fent­lich­te ver­ein­fach­te Pro­test­ver­fah­ren an­ge­wen­det wer­den.

4. Meldung, Meldegeld

Mit der Mel­dung bei dem je­wei­li­gen Ver­ein wird auch die Teil­nah­me an der Chiem­see-Meis­ter­schaft er­klärt. Das Mel­de­geld zur Chiem­see-Meis­ter­schaft ist in den Start­gel­dern der durch­füh­ren­den Ver­ei­ne ent­hal­ten.

Durch die Meldung erklären sich alle Teilnehmer damit einverstanden, dass während der Veranstaltung aufgenommene Fotografien und Video-Aufnahmen von Booten und/oder Mannschaftsmitgliedern in den Medien der Vereine und der CCW (Chiemsee Champions Week GmbH) z. B. Webseite, Vereinszeitung, Vereinschronik, Werbebroschüren, etc. sowie zur Weiterleitung an Print- oder Online-Medien durch die Vereine und der CCM verwendet werden dürfen.

Ebenso erklären sich alle Teilnehmer damit einverstanden, dass die bei der Meldung angegebenen Kontaktdaten (Name, Adresse, Emailadresse, Bootsdaten, etc) der CCW zur Verfügung gestellt werden dürfen (Veröffentlichung der Ergebnisse, Informationen der Teilnehmer etc).

5. Veröffentlichung

Diese Aus­schrei­bung wird auf der In­ter­net­sei­te der Chiem­see-Meis­ter­schaft (https://chiemsee-meisterschaft.de/) ver­öf­fent­licht und gilt damit als zu­ge­gan­gen.

Gruppen-Einteilung

Unabhängig von der bei den einzelnen Regatten der Vereine angewendeten Gruppenbildung gilt für die Chiemsee-Meisterschaft folgendes Schema:

NrGruppeEinteilungKlassen
1Mehrrumpf-BooteAlle Mehr-Rümpfer, unabhängig von YST-ZahlenKatamarane, Trimarane
2RennyachtenSportyachten über 8,00 m Länge über alles (LÜA)Sportyachten kleiner/gleich 8,00 m LÜA, sofern sie über Trapeze verfügen.Z-Jollen, 18Footer oder ähnliches (wird im Zweifel von der Organisation der CM festgelegt).Asso, Joker, Streamline, Z-Jolle, Toucan, One Design, Esse 850
3Performance-YachtenSportyachten mit LÜA <= 8,00 m, sofern sie nicht mit Trapezen gesegelt werden.z.B.: Delphia, Banner 28, Dolphin, Beneteau 25, 29er, Esse 750, Melges 24, Skippy 650 u. 750, UFO 22 etc.
4CupperKielyachten mit einer LÜA > 9,00 m, unabhängig von ihrer Yardstickzahl.z.B. Bavaria Speed 34, Schärenkreuzer, Diamant 3000, Dynamic, Quartas
5RacerKielyachten mit einer LÜA <= 9,00m unabhägig von ihrer YardstickzahlAlle Kielyachten bis ca. 30 Fuß LÜA, z.B. Gib Sea 26, Dehler 28, Condor 7, Friendship 26 etc., Tabasco 26, Maxi Halbtonner
6EinheitsklasseEinheitsklasse (Chiemsee) ab YST 100, Jollenkreuizer bis YST 106, Jollen ab YST 100Alle Boote, die in der Chiemsee Yardstickliste als Einheitsklasse geführt werden, sowie Jollen und schnellere Jollenkreuzer, z.B. H-Boot, Dyas, Drachen, h 26, Soling, Kielzugvogel, Aquila, Laser 5000, Plätte, Schratz
7J80Alle Boote, die den Klassenvorschriften der J80 entsprechenJ80

Änderungen bleiben bis zum Ende der ersten Regatta vorbehalten.

Wertung

Gewertet werden die teilnehmenden Boote, nicht die jeweiligen Steuerleute bei den einzelnen Regatten. Grundlage für die Gruppemeinteilung und die Wertung sind die Yardstickzahlen des Chiemsee-Yardstickausschusses. Vergütungen, z.B. für den Verzicht auf Spinnacker,  werden ebenfalls nach den Regeln des Chiemsee-Yardstickausschusses gewährt. Eine solche Vergütung ändert jedoch die Gruppeneinteilung nicht. Eine Änderung der Deklaration während der Regatta-Serie ist nicht möglich. Die Deklaration, die bei der ersten Meldung zu einer Regatta der Chiemsee-Meisterschaft abgeben wurde, bleibt verbindlich.

Die Gruppenwertung erfolgt nach einem modifizierten Low-Point-System. Die zwei schlechtesten Ergebnisse der Serie werden gestrichen (Streicher) Folgende Modifikationen werden angewendet:

  • Bei 8 und mehr Schiffen in einer Gruppe gilt die Punkteverteilung des Low-Point-Systems, d.h., der jeweilige Platz ist gleichzusetzen mit der Punktezahl.
  • Gehen weniger als 8 Schiffe in einer Gruppe an den Start, so wird für die Schiffe je nach ihrer Platzierung ein Zuschlag vergeben.
  • Die Punktvergabe bei weniger als 8 Schiffen in der Gruppe erfolgt wie im untenstehenden Diagramm dargestellt.
  • Nicht gestartete Schiffe erhalten für die Regatta pauschal 50 Punkte.
1 Platz2 Platz3 Platz4 Platz5 Platz6 Platz7 Platz8 Platz
8 Teilnehmer1,02,03,04,05,06,07,08,0
7 Teilnehmer1,22,23,24,25,26,27,2
6 Teilnehmer1,42,43,44,45,46,4
5 Teilnehmer1,62,63,64,65,6
4 Teilnehmer1,82,83,84,8
3 Teilnehmer2,03,04,0
2 Teilnehmer2,23,2
1 Teilnehmer2,5

Bei Gleichheit der Gesamtpunkte bis einschl. der 5. Wettfahrt (ohne Streicher) wird die niedrigere berechnete Gesamtzeit der Regatten bevorteilt.

Bei Gleichheit der Gesamtpunkte nach der 6. und 7. Wettfahrt wird die niedrigere Gesamtzahl der gestrichenen Punkte bevorteilt. Besteht dann immer noch Punktegleichheit zählt das bessere Ergebnis in der letzten, vorletzten, drittletzten usw. Wettfahrt bis ein Unterschied entsteht.

Sollten alle Wertungskriterien keinen Unterschied ergeben, gibt es 2 oder mehrere Boote mit dem gleichen Rang.

Preise

Sieger der Chiemsee-Meisterschaft

  • capital.builders.international Cup

Sonderpreise

  • Chiemsee-Grand-Prix
  • J 80 Sonderpreis bei Teilnahme von mindestens 8 Booten in 5 Regatten
  • Schnellstes Einrumpfboot
  • Willy Stoffel Erinnerungs-Wanderpreis
  • Preis für den Verein mit den meisten gesegelten Regatten

Sachpreise

Die Sachpreise unserer Sponsoren werden zur Siegerehrung unter allen, die es in die Wertung der Chiemsee-Meiserschaft geschafft haben, also mindestens 5 Regatten der Chiemseemeisterschaft mitgesegelt sind, unabhängig von der Platzierung verlost.

Mitglieds-Vereine

Unsere sieben hoch engagierten Vereine – das ist das Erfolgsrezept dieser einzigartigen Regatta-Serie